Jürgen Elsässer spricht

Jetzt ist höchste Zeit, für den Frieden aktiv zu werden! Deutschland muss raus aus der NATO-Kriegsfront! Kommen sie zu meinen Veranstaltungen!

Liefert die Bundesregierung jetzt auch schwere Waffen an die Ukraine? Obwohl Selenski und sein Botschafter die Bundesregierung ständig beleidigen? Überspannen die Kriegstreiber damit den Bogen? Zumal die Bürger jetzt die Auswirkungen der NATO-Kriegspolitik unmittelbar im Geldbeutel spüren…  Die Energiepreise gehen durch die Decke, weil Baerbock und Co. aus manischem Russenhass die Nord Stream 2-Pipeline sabotiert haben und lieber auf teures und umweltschädliches amerikanisches Flüssiggas umsteigen wollen. Die Inflation ist auf dem höchsten Stand seit 1981, bei vielen Grundnahrungsmitteln zweistellig. «Kanonen statt Butter» heißt das Programm der Ampel – die Bürger dürfen es ausbaden.

Die Zuspitzung zeigt: Jetzt ist höchste Zeit, für den Frieden aktiv zu werden! Deutschland muss raus aus der NATO-Kriegsfront, sonst gehen bei uns die Lichter aus und wir werden durch die Sanktionen zerschreddert, die uns mehr schädigen als Russland.

Es  ist wichtig, dass wir den Druck an der Meinungsfront weiter aufrechterhalten. Jeder kann dazu beitragen. Neben unserer Petition «Frieden mit Russland» (hier unterschreiben) können Sie für den Frieden aktiv werden, indem Sie unsere gleichnamigen Flyer und Aufkleber sowie unsere Aufklärungsbroschüre «Feindbild Russland – Die NATO marschiert» unter die Leute bringen.

Ich selber will mein Gewicht in die Waagschale werfen und werde bei Veranstaltungen «Für den Frieden mit Russland» auftreten, die ich zusätzlich zu meiner Lesereise mit meiner Biografie  und zusätzlich zu meiner redaktionellen Arbeit noch durchführen werde. Bisher plane ich folgende Auftritte:

21. April, Falkensee, Vorort von Berlin-Spandau, Hansa-Cafe, Hansastr. 42,  (AfD-Veranstaltung zu Ukraine/Russland; Anmeldung nicht erforderlich). Beginn 19 Uhr, wir empfehlen frühzeitiges Kommen.

29. April, Hotel «Zum Himmel», Greifswalder Ch 1, 17509 Rubenow (bei Greifswald), Beginn 19 Uhr, Veranstaltung «Frieden mit Russland». Bitte sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte und melden sich über diese Seite an.

28. Mai, Nähe Magdeburg, 18 Uhr, AfD-Veranstaltung zu Ukraine/Russland, Ort wird noch bekannt gegeben, aber bitte sichern Sie sich schon Mal Ihre Eintrittskarte und melden sich über diese Seite an.

Eine komplette Übersicht meiner Veranstaltungen, also sowohl zu Ukraine/Russland als auch die Lesungen aus meiner Biografie «Ich bin Deutscher», finden Sie unter compact-live.de .

COMPACT geht in die Offensive

Die NATO liefert Angriffswaffen in die Ukraine, die NATO marschiert – ein Weltkrieg droht! Dagegen will COMPACT  eine neue Friedensbewegung aufbauen! Neben dieser Webseite, auf der Sie sich als Unterstützer für eine bundesweite Petition («Kein Krieg – Kein Hass – Keine Waffenlieferungen – Keine Sanktionen») eintragen können, stehen Flyer, Aufkleber und die Sonderausgabe «Feindbild Russland – Die NATO marschiert» zur Verfügung. Am spektakulärsten: Mit Großflächenplakaten soll unsere Botschaft bundesweit auf Straßen und Plätzen unters Volk gebracht werden.

Natürlich kommen mit alledem erhebliche Kosten auf uns zu. Zehntausende Anschreiben müssen kuvertiert und verschickt werden, was mit stattlichen Portokosten verbunden ist. Das Kampagnenmaterial muss gedruckt werden. Auch die Großflächenplakate, mit denen unsere Botschaft auf Straßen und Plätzen gut wahrnehmbar sein soll, sind teuer – wie viele davon wir aufstellen können, hängt von unserer Kriegskasse ab. 35.000 Euro sind das absolute Minimum. Wir hoffen auf Sie, liebe Unterstützer! Spenden Sie per Paypal an verlag@compact-mail.de oder direkt auf das COMPACT-Konto bei der Mittelbrandenburgische Sparkasse, IBAN DE70 1605 0000 1000 5509 97.